TRAUERRAUM BADEN

AM 1. UND 2. NOVEMBER 2018


Wenn Lebensträume unerfüllt bleiben, Beziehungen zerbrechen, der Arbeitsplatz verloren geht oder ein geliebter Mensch stirbt, trauern wir.

TrauerRaum Baden

Die Hospizbewegung Baden bietet heuer zum ersten Mal, an zwei Tagen, einen besonderen Ort an, seiner Trauer Raum und Zeit zu schenken.

Wenn Lebensträume unerfüllt bleiben, Beziehungen zerbrechen, der Arbeitsplatz verloren geht oder ein geliebter Mensch stirbt, trauern wir. Wenn ein Kind sein geliebtes Kuscheltier verliert, weint es, weil es traurig ist. Trauer ist die normale und heilsame Reaktion auf jeden schmerzhaften Verlust. Oft schlucken wir aber unseren Kummer und unsere Tränen hinunter, weil wir glauben, stark sein zu müssen. Das hilft aber nicht, die Trauer bleibt, und die Seele leidet.

Trauer braucht Raum, Zeit und Ausdruck. Zeit, die wir uns selten geben und nehmen. Der TrauerRaum soll dies ermöglichen und die Chance geben, unsere Trauer anzunehmen, den Schmerz zu durchleben und nicht zu verdrängen. So kann aus Trauer neue Kraft und Lebensfreude wachsen. 

Im TrauerRaum haben Sie die Möglichkeit…

 ….. Ihren Kummer niederzuschreiben und einer Klagemauer anzuvertrauen

….. eine Kerze für Ihre Bitte oder Ihren Dank zu entzünden

….. einen für Ihre Lebenssituation passenden Spruch oder eine Geschichte zu entdecken

….. mit einer Hospizmitarbeiterin oder einem/r SeelsorgerIn zu sprechen

….. die Kraft der Stille zu genießen und zur Ruhe zu kommen….. 

Schenken Sie Ihrer Trauer Raum, um TROST zu finden.

Die Leiterin der Städtischen Bestattung Baden, Frau Edetraud Vock, hat sich liebenswürdiger Weise sofort bereit erklärt, unser Vorhaben zu unterstützen und uns den Eingangsbereich der Verabschiedungshalle am Städtischen Friedhof Baden zur Verfügung gestellt. DANKE!

ÖFFNUNGSZEITEN TRAUERRAUM: 

  1. 1. und 2. November 2018

jeweils von 10h -17h

in der Verabschiedungshalle des Städtischen Friedhofs Baden, Friedhofstraße 1  

 

ANMELDUNG: nicht erforderlich

EINTRITT: frei

Die Hospizbewegung Baden lädt herzlich dazu ein!