Hospizbegleitung

Wir bieten Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen

  • zu Hause und in stationären Einrichtungen
  • solange es gewünscht wird
  • ungeachtet ihrer Herkunft und Religion

Hospizbegleiter sind für die gesamte Familie da und damit Ansprechpartner für alle Fragen und Sorgen, die in der Zeit einer schweren Erkrankung entstehen.

Für die Betroffenen selbst bedeutet der Besuch der HospizbegleiterIn eine willkommene Abwechslung im Krankenalltag. Die Ehrenamtlichen schenken Zeit, um über Ängste und Sorgen zu sprechen, um spazieren zu gehen, zu singen, um vorzulesen, miteinander zu schweigen, kleine Besorgungen zu erledigen, Briefe zu schreiben, um Sitzwache zuhalten und um miteinander zu lachen – um einige Augenblicke Unbeschwertheit zu erleben.

Hospizbegleiter sind auch für pflegende Angehörige da. Durch die Hospizbetreuung besteht für sie die Möglichkeit, das Haus zu verlassen und die Patientin/den Patienten für ein paar Stunden gut betreut zu wissen.
Familien und Freunde schwerkranker Menschen werden in der Zeit des Abschiednehmens unterstützt und in ihrer Trauer auch über den Tod hinaus begleitet.

Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter haben eine mehrwöchige Ausbildung in Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung absolviert, bilden sich laufend weiter und stehen unter Supervision.