Spendenabsetzbarkeit NEU ab 01.01.2017

geld

SPENDENABSETZBARKEIT NEU ab 2017!

Ab 1. Jänner 2017 ändern sich die Regeln für die Spendenabsetzbarkeit grundlegend.

Für Sie als Spender wird es viel einfacher. Ab diesem Zeitpunkt gelten in Österreich die neuen Regelungen zur Spendenabsetzbarkeit, die Spender müssen nicht mehr selbst ihre Spenden als Sonderausgabe geltend machen, sondern die Hospizbewegung Baden, als spendenbegünstigte Organisation, muss die erforderlichen Daten sammeln und die Spendensummen in verschlüsselter Form an die Finanzbehörden weiterleiten.

Die Berücksichtigung der Spende erfolgt sodann automatisch ohne Ihr weiteres Zutun. 

Was müssen Sie nun beachten?

Bei allen Spendenzahlungen, die Sie als Sonderausgabe steuerlich geltend machen möchten, geben Sie bitte im Feld „Verwendungszweck“ Ihr Geburtsdatum sowie Ihren Vor- und Zunamen (wichtig: wie auf Ihrem Meldezettel) an. Wir empfehlen bei Zahlungsaufträgen folgende Schreibweise in ersten drei Zeilen des Verwendungszwecks:

  • Zeile 1: Geburtsdatum (TT.MM.JJ, z.B. 11.03.74)
  • Zeile 2: Vorname Zuname (wie am Meldezettel)
  • Zeile 3: Verwendungszweck (z.B. Patenschaft Diane, Spende, etc.)

Bitte ändern Sie auch Ihre bestehenden Daueraufträge entsprechend ab.

Eine selbstständige Meldung der Spende Ihrerseits an die Behörde (so wie bisher) ist aufgrund der Gesetzesänderung ab 2017 nicht mehr möglich!

Vielen Dank, dass Sie Gutes tun!