Projekt Hospiz macht Schule – BG&BRG Baden Biondekgasse

Hospiz macht Schule Baden 01 2018

Hospiz macht Schule

Sterben, Tod und Trauer sind nicht gerade die attraktivsten Themen im Leben Jugendlicher, doch die Beschäftigung damit ist mit Sicherheit bedeutungsvoll für jeden Menschen. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen (31.1.2018 und 1.2.2018) hat sich die 4ff des BG&BRG Baden Biondekgasse mit ihrer Professorin Manuela Kainrath BEd, MA genau diesen Themen gewidmet. Wir versuchten gemeinsam die Bedürfnisse Sterbender zu verstehen, machten uns über den Tod und das Sterben an sich Gedanken und gingen auf den Friedhof, um mit Leuten von der Bestattung zu sprechen. Frau Edeltraud Vock und ihre Mitarbeiter von der Bestattung Baden nahmen  sich viel Zeit, um uns die Abläufe rund um einen Todesfall zu erklären.  Zwischendurch wurden wir dankenswerterweise mit Eistee und Naschereien versorgt.

Martina Meissner und Andrea Klune vom Hospizverein Baden führten uns liebevoll, empathisch, offen, freundlich, herzlich und einfühlsam durch dieses Projekt.

Mit viel Herz und ganz frei erzählten sie berührende Geschichten Sterbender und deren Angehöriger. Wir haben miteinander geweint und gelacht und ganz viel fürs Leben gelernt und wir sagen herzlichen Dank für die zahlreichen tollen und berührenden Momente.

 Feedback zum Projekt Hospiz (31.1. und 1.2.2018 Baden, AHS Biondekgasse)     Professorin Manuela Kainrath BEd, MA

Das Projekt bietet die Möglichkeit ganz offen und ehrlich über den Tod, das Sterben und die Trauer zu sprechen. Für mich ist das Projekt „Hospiz macht Schule“ sehr gut gelungen. Die Mädchen waren gut bei der Sache, beteiligten sich rege und sie waren sichtlich berührt von den Themen. Der Lehrausgang zur Bestattung Baden war eines meiner Highlights. Die herzliche und unkomplizierte Aufnahme von Frau Vock und ihre Mitarbeiter und ihr authentisches Zeugnis über ihre Arbeit unterstützten mein positives Gefühl. Der „Tod“ hat durch diese Umgangsweise in den zwei Tagen ein bisschen von seinem Schrecken verloren.

Ich danke Martina und Andrea sehr herzlich für die tolle Vorbereitung. Sie haben uns super durch das Programm geführt und auch ich selbst nehme mir ganz viel mit von diesen zwei Tagen. Es fällt nicht leicht, diese Themen in der kurzen Zeit einer Schulstunde zu besprechen und darum bin ich sehr dankbar für zwei Tage ungestörter Auseinandersetzung damit.